Willkommen bei unseren Hauskreisen! Ein Hauskreis besteht aus Menschen, die sich regelmäßig treffen, um über ihren Glauben zu reden, miteinander zu beten, gemeinsam in der Bibel zu lesen, zu singen, zu essen und Leben miteinander zu teilen. 

Weiterlesen ...

Liebe Besucher, wir heißen Sie und Euch herzlich willkommen auf den Seiten unserer Online-Präsenz. Wenn Sie unsere Gäste sind oder die Evangelische Freikirche Kreuzheide noch gar nicht kennen, laden wir Sie ein, hier ein wenig über uns zu erfahren und das, was uns bewegt.

Weiterlesen ...

Finanzen und Spenden

Die Evangelische Freikirche Kreuzheide erhebt keine festgesetzten Mitgliederbeiträge oder eine Kirchensteuer. Wer an unserem Gemeindeleben teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen.

Die laufenden Ausgaben werden durch freiwillige Spenden unserer Gemeindeglieder- und besucher getragen. Spenden an die Gemeinde sind steuerabzugsfähig nach § 10b EStG. Alle Spender erhalten nach Jahresende automatisch (bei Angabe Ihrer Anschrift) eine Spendenbescheinigung zur Berücksichtigung bei der jährlichen persönlichen Einkommenssteuererklärung.

 

Bankverbindung: 

Kontoname: Gemeinden im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes e.V.
Kontonummer: 165 94 48000
BLZ: 269 910 66
Bank: Volksbank BraWo (Braunschweig-Wolfsburg)
IBAN DE60 2699 1066 1659 4480 00
BIC GENODEF1WOB

 

 

Wie Sie uns unterstützen können

Gerne stellen wir Ihnen einige unserer Projekte und die verschiedenen Möglichkeiten, uns zu unterstützen, vor. Ohne nähere Angaben werden Ihre Spenden für die allgemeine Arbeit unserer Gemeinde verwendet.

 

Aktuelle Informationen zu Änderungen im Spendenrecht:

Seit 1. Januar 2007 ist das neue „Gesetz zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements“ in Kraft.

Hieraus ergeben sich folgende Änderungen im Spendenrecht:

  • statt wie bisher 5 bzw. 10 % des Gesamtbetrages der Einkünfte können zukünftig bei Spenden für kirchliche, gemeinnützige, mildtätige oder wissenschaftliche Zwecke bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte steuermindernd geltend gemacht werden.
  • die Begrenzung von 20% gilt jetzt für alle kirchlichen, gemeinnützigen, mildtätigen und wissenschaftlichen Spendenzwecke, einschließlich der Zuwendungen an steuerbegünstigte Stiftungen.
  • der zusätzliche Abzugsbetrag in Höhe von 20.450,00 € für Zuwendungen an Stiftungen ist weggefallen.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Rückfragen zu den Themen haben, wird ihnen unsere Gemeinde-Kassenverwalterin Anke Petersen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unser Gemeindebund

Freikirchlicher Bund Gemeinde Gottes

Gemeinde Gottes

Als vor gut 130 Jahren die ersten Gemeinden unseres Bundes entstanden, war eine Vision maßgebend: Es gibt eigentlich nur eine Gemeinde. Und die setzt sich zusammen aus allen, die an Jesus Christus glauben. Was könnte geschehen, wenn man nicht mehr konfessionell dächte, nicht mehr dogmen- oder bekenntnisorientiert, wenn man Christen nur von Jesus her definieren würde?

So sind wir zu unserem Namen „Gemeinde Gottes“ gekommen und er ist in keiner Weise exklusiv gemeint. Man wollte „nur“ Gemeinde Gottes sein. Das ist übrigens auch der Grund, warum es bis heute keine formelle, schriftliche Mitgliedschaft in Ortsgemeinden gibt. Trotzdem gibt es selbstverständlich eine Gemeinde-Zugehörigkeit. Wir glauben nach wie vor, dass die Zugehörigkeit zur Gemeinde sich an der Beziehung zu Jesus entscheidet. Und das können wir nur anerkennen und bestätigen – mehr nicht.

Gleichzeitig sind Verbindlichkeit und Zugehörigkeit natürlich wichtig, sie zeigen sich in einer verantwortungsvollen Einstellung, der eigenen Mitarbeit und der Unterstützung der Arbeit vor Ort.

Gemeinden im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes e.V.

Nach den ersten Anfängen entstanden tausende von „Gemeinden Gottes“ mit dieser idealen Sicht von Kirche. Zuerst in den Vereinigten Staaten, dann in nahezu hundert Ländern unserer Welt, auch in Deutschland. Man wollte keine festen ausgrenzenden Strukturen, keine trennenden Organisationsformen, keine starren Glaubensbekenntnisse, die der Einheit im Wege stünden.

Der zweite Schritt ergab sich notwendigerweise: die Gemeinden, die so entstanden waren, brauchten Beziehungen untereinander. Und diese Gemeinschaft bedurfte einer Struktur, um in der Gesellschaft und vor dem Staat existieren zu können. So wurde zunächst der Verein „Missionswerk der Gemeinde Gottes e.V.“, später der "Freikirchliche Bund der Gemeinde Gottes e.V." gegründet (siehe www.fbgg.de oder hier).

Jede Gemeinde des Bundes entsendet Delegierte. Hier wird über finanzielle und vereinsrechtliche Belange des Bundes entschieden.

Zudem wurde 1967 der Sozialdienst des Missionswerkes der Gemeinde Gottes e.V. gegründet. Unter seinem Dach sind alle sozialen Einrichtungen unseres Werkes zusammengefasst (zum Beispiel das Kinderhilfswerk Global-Care).

Freikirchlicher Bund der Gemeinde Gottes

Die einzelnen Ortsgemeinden sind zwar unabhängig, aber immer doch eng miteinander verbunden. „Freikirchlicher Bund der Gemeinde Gottes” ist nun die Bezeichnung für alle Ortsgemeinden mit ihrem rechtlichen Träger, dem FBGG e.V., all den anderen Einrichtungen wie Sozialdienst und Kinderhilfswerk.

Eingeschlossen sind all die vielfältigen Aktivitäten, zu denen wir heute herausgefordert sind. Dieser Name beschreibt so nicht nur geistliche Gemeinde, sondern das, was sich unseren Augen erschließt, wenn wir durch die einzelnen Gemeinden reisen mit ihren Gemeindehäusern, mit den Altersheimen und all den anderen Einrichtungen.

 

Weitere Internetseiten:

Freikirchlicher Bund der Gemeinde Gottes

Christliche Bildungsstätte Fritzlar

Evangelische Freikirche Querum - Gemeinde Gottes Braunschweig

Die Perspektiven - Zeitschrift des FBGG

Kinderhilfswerk Global Care

Jungscharfreizeit in Wolfsburg

Teenfreizeit

 

 

Unser Gottesdienst am
 ...ist meistens gut besucht von Christen und am Glauben interessierten Menschen aller Generationen. An vielen
Nordstadtfest 10. Okt.
                        Mit vielen Gemeindegliedern konnten wir am 10.10.2015 beim
Uganda Workcamp
Uganda Workcamp 2013 - Ganz sicher eine Herausforderung und ein Leben veränderndes Erlebnis. Seit sieben Jahren werden
Taufe
Ein- oder mehrmals im Jahr feiern wir einen Taufgottesdienst im Gemeindehaus oder am Wolfsburger Allersee, wenn
Cafeteria
Der Kirchenkaffee im Anschluss an den Sonntags-Gottesdienst ist uns sehr wichtig für Begegnung, Gemeinschaft,
Jugend
Wir sind eine buntgemixte Jugendgruppe im Alter von 16-27 Jahren.Wir treffen uns jeden Freitagabend ab 19 Uhr im
Pastoren
Pastoren Sebastian Scalogna und Jürgen Müller
Willkommen
Liebe Besucher, wir heißen Sie und Euch herzlich willkommen auf den Seiten unserer Online-Präsenz. Wenn Sie unsere

Predigt Podcast

Fotogalerien

Login

Wer ist online

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Top