jtemplate.ru - free extensions for joomla

Pastor Jürgen Müller

Herzlich Willkommen! Mein Name ist Jürgen Müller und seit September 2000 bin ich Pastor in der Evangelischen Freikirche Kreuzheide - Gemeinde Gottes Wolfsburg. Hier ein paar Infos zu meiner Person: 

Geboren bin ich 1967 in Erkelenz im schönen Rheinland/NRW. In meiner niederrheinischen Heimatgemeinde habe ich auch zum lebendigen Glauben an Jesus Christus gefunden. Nach dem Abitur habe ich zunächst ein duales Studium an der Fachhochschule für Finanzen NRW zum Diplom-Finanzwirt absolviert. 

Mit 23 Jahren jedoch packte mich der Wunsch, mehr meiner Zeit für Gott und seine Sache zu investieren. So liess ich mich zunächst bei der Finanzverwaltung beurlauben und meldete mich an für ein fünfjähriges Studium der evangelischen Theologie am Theologischen Seminar des Freikirchlichen Bundes der Gemeinde Gottes (Bibelschule Fritzlar - heute: Christliche Bildungsstätte Fritzlar), das ich im Jahr 1995 abschliessen konnte.

Im November 1995 trat ich meinen ersten Dienst als Gemeindepastor in Bochum an, ehe mich unsere Gemeinde in Wolfsburg-Kreuzheide als ihren Pastor berief.

Mein leidenschaftlicher Wunsch ist es, Menschen mit Jesus Christus bekannt zu machen und ihnen zu helfen, Gottes Willen in ihrem Leben zu entdecken. Mein Herz schlägt für den Bau einer Gott-gross-machenden und zeitgemäßen Gemeinde, in der ganz unterschiedliche Menschen ein Zuhause finden, Gott erleben und mit echter Begeisterung Jesus nachfolgen. In meiner freien Zeit geniesse ich es, mit Freunden im Garten zu sitzen, über Fussball und Apple Computer zu fachsimpeln oder Biografien zu lesen.

Soweit in Kürze zu mir. 

Eine gute Möglichkeit des näheren Kennenlernens bietet auch der Gottesdienst am Sonntag. Dort predige ich die meiste Zeit und Sie erfahren etwas, von dem was mich trägt und zutiefst bewegt: Es gibt einen lebendigen Gott, der sich in Jesus Christus als großer Liebhaber der Menschen erwiesen hat und jeden zu einer Beziehung mit ihm einlädt. Zum Glauben an ihn, mache ich Lust und Mut. 

Wenn Sie noch Fragen an mich haben oder Informationen über die Evangelische Freikirche Kreuzheide wünschen, dann nehmen Sie doch Kontakt auf: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Schön, dass du vorbeischaust!


Ich freue mich sehr darüber, dass du Interesse daran hast mich besser kennenzulernen!

Mein Name ist Sebastian Scalogna. Meine Freunde nennen mich Sebi. Geboren bin ich als Sohn italienischer Immigranten in Wolfsburg. In dieser wunderbaren Stadt ging ich auch zur Schule.
Mein Abitur habe ich am Gymnasium in Kreuzheide absolviert. Im gleichen Jahr war es für mich an der Reihe eine Ausbildung zu machen.
Bei der Volkswagen AG durfte ich den Beruf des Automobilkaufmannes erlernen.

Nach nur 6 Jahren Berufsleben bei der Volkswagen AG verschlug es mich für 4 Jahre zum Theologiestudium nach Fritzlar, einer historischen Stadt im Norden von Hessen.

Nach 4 Jahren Studium, habe ich im Oktober 2010 mein einjähriges Praktikum zum pastoralen Dienst in der Evangelischen Freikirche Kreuzheide angetreten. Im Oktober 2011 habe ich mein Praktikum beendet. Daraufhin wurde ich in der selbigen Kirchengemeinde als Pastor angestellt.

Zu meinen Verantwortlichkeiten gehören:

Kinder-, Teen-, und Jugendarbeit. Seelsorge, Lebensberatung, Mentoring, Coaching, Teambuilding, sowie Zeremonien wie z.B. Hochzeiten. Auch bin ich für die Verkündigung von Gottes Wort, Vision und Planung zu begeistern.

Fazit: Mein Herz schlägt für Gott und unsere Gemeindeleute.

Von meinem Naturell bin ich extrovertiert, positiv und weltoffen. Sport? Wenn ich könnte, würde ich täglich 3 Stunden trainieren.

Familienstand? Seit 2008 bin ich mit Mareike verheiratet. Sie ist mir eine große Hilfe im Leben.

Warum ich gern in Kreuzheide Pastor bin?

Weil ich seit Jahren erlebe, dass Gott ein JA zu unserer Gemeindearbeit hat, uns alle segnet und mit großartigen Fähigkeiten ausstattet.
Weil ich davon fasziniert bin, zu sehen, wie leidenschaftlich unsere Leute sich für Gott und seinen Plan für unsere Welt einsetzen.
Weil ich glaube, dass Gott in unserer Stadt noch vielen Menschen zeigen wird, wie friedensbringend und freudeschenkend es ist, wenn man Jesus Christus in das eigene Leben einbezieht.

Falls wir uns mal über den Weg laufen, dann sprich mich doch einfach an. Ich freue mich darauf dich näher kennenzulernen.

Dein Sebi